Erste Hürde genommen

Mittlerweile werde ich schon freudig erwartet. Donni kann es kaum erwarten, dass wir anfangen. Zuerst gehen wir in der rückwärts geführten Bodenarbeit auf dem Hufschlag und besprechen das Thema “Tempokontrolle”. Donni ist ganz schön flott und wir brauchen ein bisschen mehr Distanz. Dann ist der erste Übermut verfolgen und er wird aufmerksamer. Er folgt mir…

Die erste Hürde ist gesteckt…

Damit Donni nicht den Ausbildungskollaps bekommt, hatte er ein paar Tage Pause und durfte spazieren gehen, um die Seele baumeln zu lassen und das Gelernte zu verarbeiten. In der vorletzten Einheit hatte er einen schlechten Tag. Vielleicht hatte er so kurz vor dem Füttern keine Lust auf Kopfarbeit. Anfänglich machte er gut mit, hatte allerdings immer…

Tag 4 – Longieren, Zirkel vergrößern und traben

Das Kopfsenken wird nun differenziert. Am Anfang war es interessant, was die Hand dort unten tut, nun geht es darum den Impuls am Cavecon zu verstehen. Daran arbeiten wir nun jedes Mal und schauen, dass wir Donni vermitteln können auf welchen Impuls er den Kopf senken soll. Wir brauchen dieses Loslassen immer wieder im Laufe…

Tag 3 und wieder etwas Neues probiert…

Nachdem wir sehr viel Zeit in ein Bauprojekt gesteckt haben, habe ich heute nur kurz Zeit für Donni. Wir fangen heute wieder an mit Kopfsenken und gehen dann schon in die Bewegung über. Heute weicht er schon deutlich weniger aus und folgt mir. Allerdings findet er die Fliegen heute besonders schlimm und ist ein bisschen…

Donnis zweiter Tag…

Heute tun wir genau das Gleiche wie gestern. Zuerst ziehen wir das Cavecon auf. Brav lässt er sich das gefallen, dann gehen wir auf den Reitplatz. Das Kopfsenken klappt sofort und so gut, dass wir nur nach drei Wiederholungen  – sonst wird es langweilig – zur nächsten Übung übergehen können. Ich laufe rückwärts und Donni soll…

Die Ausbildung beginnt…

Ich helfe meiner Freundin Marina bei der Ausbildung ihres Tinkers Donni. Er ist in diesem Jahr dort eingezogen und kannte wirklich kaum etwas. Selbst das normale Führen war schwierig. Daran haben die beiden aber schon sehr gut gearbeitet, so dass Donni schon recht gelassen bei Spaziergängen ist. Heute haben wir die erste Trainingseinheit. Auf dem…