Bei einem Gewinnspiel gewinne ich ein Heutoy. Darüber habe ich mich super gefreut, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte, mich aber der Kaufpreis sehr abgeschreckt hat.

Hier fressen gerade Jessi und Möhrchen am Heutoy.

Das Befüllen ist wirklich einfach. Da gerade auf dem Paddock gebaggert wird, entscheide ich mich es erst mal an den Baum zu hängen. Jessi und Luci probieren es zuerst aus während Möhrchen und Princess zusammen mit dem Pony eher skeptisch sind.

Jessi und Luci fressen am Heutoy.
Das Heutoy hängt zu niedrig.

Ich vermute, dass wir das Heutoy zu tief aufgehängt haben. Es muss ein bisschen höher hängen, wenn die Pferde aus dem unteren Teil fressen sollen.

Die Pferde brauchen für die Heulagemenge normalerweise eine halbe Stunde, wenn ich sie in die Heunetze stopfe. Am Heutoy fressen sie über zwei Stunden. Um 13 Uhr habe ich es aufgehängt und um 16 Uhr stehen die Pferde oben auf dem Paddock. Auf dem Boden unter dem Heutoy liegt kein Krümel Heu und es ist komplett leer.

Jessi, Möhrchen und Luci fressen schon. Luna und Princess trauen sich immer noch nicht.

Abends hänge ich das Heutoy noch mal auf. In den Heunetzen ist schon die Portion für abends. Trotzdem läuft Princess hinter mir her und erkundet das Heutoy für sich alleine.

Ich bin sehr gespannt, wie es sich bewähren wird. Es ist auf jeden Fall eine gute Beschäftigung für die Pferde. Ob man die komplette Tagesration aus Heutoys füttern kann, weiß ich noch nicht so genau. Ich werde auf jeden Fall berichten.

EinVideo gibt es dazu auch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/V5Xka1ljxJw

Hits: 12