Reiten ist Orange

on

In Petershagen – also gleich um die Ecke – findet ein Kurs mit Katja Hunold statt. Das lass wir uns nicht entgehen und schnuppern in den Kurs hinein.

Am ersten Tag haben wir noch ein bisschen Zeit gebraucht um uns einzugewöhnen. Da der Unterricht nicht rein akademisch war, sondern verschiedene Einflüsse hatte, war das ein oder andere etwas merkwürdig für uns.

Am zweiten Tag konnten wir uns auf den Unterrichtsstil und den Weg ganz gut einstellen und es mit unseren bisherigen Erfahrungen vereinbaren.

Es war mal ein ganz andere Ansatz für das ein oder andere Problem. Katja hat recht schnell gemerkt, dass Luci über das Kruppeherein besser ihre Hinterbeine unter den Schwerpunkt bekommt. Daher sollte ich nicht wie üblich über das Kruppeherein und dann ein bisschen Schulterherein das innere Hinterbein dazu holen, sondern über die Wechsel zwischen Kruppeherein und Renvers beide Hinterbeine aktivieren.

Das hat uns auf der einen Seite ganz gut weitergebracht, aber auf der anderen Seite das Angaloppieren auf der rechten Hand schwieriger gemacht. Da sind wir nämlich sehr häufig falsch angaloppiert, ob wir eigentlich eher ein Linksgaloppproblem hatten.

Ein kleiner Mitschnitt lässt euch einen kleinen Einblick in unsere Trainingseinheiten nehmen. Viel Spaß beim Ansehen.

Aufrufe: 200