Sorgen um Jessi

Jessi lahmte so schlimm, dass wir ernsthaft überlegt haben, ob wir sie erlösen müssen. Der TA kam, um die Hufe zu röntgen. Immer mal wieder hat sie mit Hufgeschwüren zu tun. Diese waren dann aber innerhalb von drei bis fünf Tagen ausgestanden. Es bestand noch eine minimale Option, dass es doch nur ein tiefsitzendes Hufgeschwür…

Kommunikationstraining mit Jessi

Jessi ist sehr sensibel auf Energien. Einmal falsch dosiert und sie explodiert. Die bockt, schlägt aus oder versucht den Reitpaddock zu verlassen. Ich bin immer vorsichtig, wenn ich sie ganz nah bei mir habe. Würde sie sich erschrecken, würde sie nicht mehr gut auf mich aufpassen. Sie findet es sehr gruslig auf dem Reitpaddock ohne…

Führen und Folgen mit Jessi

Jessi kommt leider immer zu kurz, aber heute nehme ich mir für sie Zeit. Ich möchte mit ihr die Führen auf Distanz üben. Sie hat unglaublich viel Stress mit dem Reitplatz. Am liebsten möchte sie ganz nah beim Ausgang bleiben. Die Ecken mit der Hecke und dem Baum findet sie sehr gruselig. Deshalb gehe ich…

Winterblues

Nachdem unser letzter Ausritt mal wieder ein Ritt auf einem Pulverfass war, habe ich mich entschieden, den Pferden doch für zwei Stunden am Tag die Wiese aufzumachen. Eigentlich möchte ich nicht, dass sie jetzt Gras fressen und eigentlich wollte ich auch die Wiese schonen, aber die Pferde haben einfach einen Bewegungsstau. [easymedia-carousel med=”1518″ style=”transparent”] Ein…

Das erste Aufsitzen

Heute kurz vor der Dämmerung habe ich mit Jessi auf dem Reitplatz unser Aufsteig-Training gemacht. Es war bestimmt für den außenstehenden Beobachter lustig anzusehen, wie ich mit meinem dreistufigen Tritt auf dem Reitplatz hin und her gewandert bin und von Jessi verfolgt wurde. Ich musste ein bisschen über uns selber schmunzeln. An verschiedenen Plätzen stellte…

Jessi – Aufsteigen üben

Jessi ist mit fast 1,90 unsere größte Stute. Nicht nur körperlich ist sie die größte, sondern auch im Punkt “Angstmomente” ist sie die Nummer eins. Sie findet ziemlich schnell viele Dinge gruselig. Beim dem Training rund um das Aufsteigen bedeutet, das ein erhöhte Risiko. Begonnen habe ich damit, sie von einem Tritt aus zu putzen….

Schau hin und hör gut zu…

Beziehungs- und Kommunikationstraining mit Jessi – 11.02.2017 Bevor wir intensiv in die formgebende Bodenarbeit einsteigen, ist eine vertrauensvolle und stabile Beziehung zum Pferd notwendig. Dabei entscheidet jedes Pferd für sich wie man dieses Vertrauen entwickeln kann. Das übliche und tägliche Kraulen und Schmusen darf dabei nicht vergessen werden. Das gefällt den Pferden meistens sehr gut,…

Wir bauen ein Fundament aus Kommunikation

Heute gehe ich mit Jessi wieder auf unserer Hofstraße auf und ab als Vorbereitung für das Spazieren gehen im Gelände. Die eine Richtung ist völlig ok, aber der Rückweg ist gruselig. Sie schaut dann mit dem linken Auge und probiert mit dem rechten Augen die unheimlichen Ecken anzusehen. Obwohl sie hektisch wird, hört sie noch gut zu….

Ablenken

Da Luci ist der Soletherapie ist und ich heute nicht hinfahre, brauchte ich heute Ablenkung. Die Stuten sind auch ähnlich ratlos wie ich. Sie suchen nach Luci und wundern sich, wieso ich da bin, aber Luci nicht. Also habe ich mir alle Stuten nacheinander geschnappt und bin mit ihnen alleine spazieren gegangen. Nicht zu weit…

Beziehungstraining mit Jessi

Jessi ist unsere ranghöchste Stute. Sie wird von allen aufmerksam beobachtet und sie muss nur denken, was sie möchte und die anderen folgen. Das Pony Luna hat eine Sonderstellung bei ihr. Es darf immer in ihrer Nähe sein und wird sogar von ihr beschützt, wenn die anderen es anzicken. Gerade wegen ihrer Größe ist es sehr…