Jessi ist sehr sensibel auf Energien. Einmal falsch dosiert und sie explodiert. Die bockt, schlägt aus oder versucht den Reitpaddock zu verlassen. Ich bin immer vorsichtig, wenn ich sie ganz nah bei mir habe. Würde sie sich erschrecken, würde sie nicht mehr gut auf mich aufpassen.

Sie findet es sehr gruslig auf dem Reitpaddock ohne ihre Herde. In den letzten Wochen haben wir ihn nur alleine besucht, um dort an allen möglichen Stellen Leckeries zu fressen.

Jetzt wird es Zeit ein bisschen mehr zu wollen. Da sie so sensibel ist und sie immer mal wieder unklar läuft, arbeite ich mit ihr frei. Sie kann gehen, wann sie möchte und ihre Bewegungen werden nicht unabsichtlich eingeschränkt. Außerdem wären bei einer Explosion Longe & co. einfach im Weg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/MRBL0sfON8M

Hits: 8